Blog

11. Nackt drunter sieht es doof aus…

Nach längerer Sommer- und Kreativpause, geht es nun auch hier wieder weiter. Ich war natürlich nicht faul und mein Füllhorn...

10. Die Sache mit dem Motiv

Da steht er nun, der Krönungsmantel in seiner Rohform. Der Stoff ist ausgesucht, der Schnitt gefunden und umgesetzt, Applikationen aus...

9. Dem Füllhorn ergossen

Als hätte sich der Stoff selbst aus meinem Füllhorn in den Schnitt ergossen! Fließende Bewegungen, weiche Faltenwürfe und ein wunderbares...

8. Perlenfischen

Bereits im Blog über „Bänder und Blumen“ erwähnt, wird der Pfauenkrönungsmantel natürlich noch feinst herausgeputzt. Mit Bändern, Perlen, Applikationen und...

7. Scharfer Stahl lässt Gutes hoffen

Nun ist es soweit, der von mir erdachte und modifizierte Schnitt wurde endlich auf den Futter-Nessel gebracht. Scharfer Stahl floss...

6. Von Bändern und Blumen

Es gibt Tage, die sind einfach von Glück und Freude durchdrungen. Man trifft unverhofft auf Menschen, die einen bereichern. An...

5. Schwester! Da muss Fell dran.

Aus dem Gedanken heraus, ob der Mantel denn ein Futter bräuchte, kam ich auch unweigerlich auf das Thema „Pelzbesatz“. Ein...

4. Der Weihnachtsmann muss es richten

Wenn man an Krönungsmäntel denkt, fällt einem sofort was ein? Genau: roter Samt, Hermelin, Stickereien und eine weite Gewandung, wenn...

3. The Royal School of WHAAT?

Ich bin ja fast ausgestickt als ich durch Zufall erfuhr, dass man das Stickhandwerk professionell erlernen kann! …aber mal alles...

1 2