PfauenBlog

Argus hatte hundert Augen, von denen jeweils ein Teil ruhte, während der Rest das Geschehen der Welt verfolgte. Nach dessen Tod verwandelte ihn Hera in einen Pfau und überführte die wachen Argusaugen in das prächtige Federkleid des Pfaus.

Waaauuu...

Da stellt sich dem Pfau doch das Rad auf und raschelt aufgeregt!

Hier schreibe ich einfach mal auf, was mir so für Ideen in den Kopf fliegen, wenn ich neugierig durch die Welt wandere. Und noch viel Besser: Ich dokumentiere auch gleich, wie ich die Dinge meinen Hirnwindungen entreiße, um sie Gestalt annehmen zu lassen.

Habt Spaß beim Blick durch Argusaugen…Raschel, Raschel

 

P. Fau

P. Fau

Argus' Blogger

Meinem Kind im Manne ziehe ich einfach nur ein paar neue Lebensabschnittsmäntel an.

Euer Pfauenrat